Am 18. November 2023 findet wieder die Jugendkorbinians-Wallfahrt statt. Dieses Jahr allerdings in München.

Das Motto der diesjährigen Jugendkorbi ist: „DU bist das Thema!“

Auch im Landkreis Mühldorf machen wir uns wieder gemeinsam auf den Weg zu Jugendkorbi. Infos dazu im Flyer links 😉

Allgemeine Infos gibt es auf der offiziellen Jugendkorbi-Homepage.

 

Vom Freitag, 17. Mai bis Sonntag, 19. Mai 2024 findet wieder das Pfingsttreffen am Petersberg statt. Dieses Jahr unter dem Motto „K.O.S.M.O.S – KLJB On Special Mission in Outer Space“.


Der KLJB Kreisverband Mühldorf organisiert wieder eine gemeinsame Fahrt mit dem Zug. (Treffpunkt 10 Minuten vor Abfahrt!):

  • Mühldorf 14:30 Uhr
  • Ampfing 14:36 Uhr
  • Schwindegg 14:45 Uhr
  • Dorfen 14:51 Uhr

Die Hinfahrt übernimmt der KLJB Kreisverband Mühldorf. Wir fahren mit dem Südostbayernticket plus S-Bahn. Kauf der Tickets für die gemeinsame Rückfahrt erfolgt eigenverantwortlich.


Im Rahmen des Pfingsttreffen wird am Samstag, 18.Mai auch das 75-jährige Jubiläum des KLJB Diözesanverbandes gefeiert. Mit der Anmeldung zum Pfingsttreffen bist du auch automatisch zum Jubiläum angemeldet.

Weitere Infos und Anmeldung

Auf der Seite der KLJB München und Freising

Motivation, Ideen für Spiele und Spirituelles, den Überblick sowohl über Finanzen, als auch Rechtliches und natürlich die ganze Gruppe – alles Kompetenzen, die du als gute*r Gruppenleiter*in brauchst. Das und vieles mehr lernst du bei uns im Gruppenleitungsgrundkurs.

Mit dem zweiten Kursteil nach einem halben Jahr (der Wochenendtermin wird am Kurs gemeinsam vereinbart) ist eure Gruppenleiterausbildung vollständig, dann könnt ihr mir dem Teilnahmezertifikat die Jugendleiter|in-Card „Juleica“ beantragen.

Der Gruppenleitungsgrundkurs 2024 kann leider nicht stattfinden. Für 2025 ist wieder ein Kurs geplant. Wer dennoch bereits in 2024 einen Kurs machen möchte, kann sich an den AK KABum wenden und wir vermitteln euch dann zu einem anderen Kurs weiter.

Wann?

22.03.2024 18:00 Uhr – 27.03.2023 ca. 13:00 Uhr

Wo?

Jugendhaus Ensdorf

Für wen?

Jugendliche ab 16 Jahre

Was kostet’s?

Die Gebühr wird meist von der Pfarrei übernommen.

Teil I:

60,00 € KLJB Mitglieder

70,00 € Nicht-KLJB-Mitglieder

Teil II:

20,00 € KLJB Mitglieder

25,00 € Nicht-KLJB-Mitglieder

Anmeldeschluss?

15.03.2024

Für eine spätere Absage werden 20,00 € Ausfallgebühr verlangt.

 

Jugendleiter*innen-Freistellung?

Gibt’s in der Kath. Jugendstelle Mühldorf

Leitungsteam?

Erfahrene Kursleiter*innen des KLJB Kreisverbandes Mühldorf

Anmeldung

Leider nicht möglich, da der Kurs ausfallen muss. Weitere Infos oben!

Bei der Aktion Rumpelkammer sammeln die Ortsgruppen Kleidung in bereitgestellten Ruka-Säcken aus den unterschiedlichen Haushalten und fahren diese zu den drei Zentralen Sammelstellen im Landkreis (Haag, Ampfing u. Neumarkt St. Veit). Von dort aus werden sie mit LKWs zu unserem Fairwerter-Partner gefahren. Dieser sortiert die Kleidungsstücke in verschiedene Kategorien. So werden sie beispielsweise in Secondhandläden verkauft oder zu Lumpen verarbeitet. Wir erhalten dafür Geld und spenden dieses an verschiedene Projekte.

Die aktuellen Spendenziele sind:

Die Aktion Osterkerzen findet jährlich am Palmsonntag statt.

Die Ortsgruppen gestalten Osterkerzen und verkaufen diese nach dem Gottesdienst.

Das sind die Spendenziele der Aktion Osterkerzen 2024:

Weitere Informationen zu den Spendenzielen findet man im Infozettel.

Spendenkonto

Zahlungsempfänger: KLJB Kreisverband Mühldorf

IBAN: DE62 7116 0000 0102 0565 18

BIC: GENODEF1VRR

Verwendungszweck: Aktion Osterkerzen [Jahr], KLJB [Ortsgruppe]

Betrag: 3,50 € pro verkaufter Kerze und 1,50 € pro nicht verkaufter Kerze

Minibrot wird seit vielen Jahren von der KLJB alljährlich zum Erntedankfest durchgeführt. Dabei werden kleine Brote gebacken und an die Kirchenbesucher*innen verteilt. Die eingenommenen Spenden kommen Projekten der Eine-Welt-Arbeit zu Gute.

Jede*r sollte sich Gedanken machen, woraus das Brot besteht, und ob die Zutaten von heimischen Landwirten kommen oder vielleicht weltweit bezogen werden. Unnötige Transportwege könnten durch den Kauf von regionalen Produkten eingespart werden, Landwirte in der Region werden gefördert und somit wird auch das Leben auf dem Land an Bedeutung gewinnen. Wenn selbst die Menschen vom Land nicht mehr die heimischen Produkte kaufen, wer soll sie dann kaufen?

Die KLJB möchte mit der Aktion Minibrot aus regionalen Produkten die vielen Initiativen vor Ort unterstützen, die sich die regionale Vermarktung von Lebensmitteln auf die Fahnen geschrieben haben. Durch Unterstützung des heimischen Handwerks und der heimischen Landwirtschaft bleiben auch Arbeitsplätze vor Ort erhalten, Ausbildungsplätze können angeboten werden.

Spendenziele

Wir unterstützen die Spendenziele des KLJB Diözesanverbandes München-Freising. Aktuell sind das folgende Projekte:

Frauenkooperative Nicaragua

Projektziele:

  • Schaffen von lokalen Arbeitsplätzen durch Anbau und Verarbeitung von Kaffee
  • Unterstützung sozialer Projekte: lokale Grundschule
  • Gesundheitsversorgung: Bau und Unterhalt einer Gesundheitsstation

Projektziele für die nächsten Jahre:

  • Stärkung des lokalen Absatzes vor Ort produzierten Cafés (Erhöhung der Wertschöpfung vor Ort)
  • Weiter Unterstützung der lokalen Grundschule
  • Unterhalt und Ausbau der Gesundheitsstation ▪ Aufbau von Ökotourismusprojekten

Aktion Hoffnung: Solarprojekte in Uganda

  • Weltweit verbrennen pro Jahr knapp 25 Milliarden Liter des fossilen Brennstoffs in Petroleumlampen
  • 1,3 Millionen Menschen keinen gesicherten Zugang zu Elektrizität
  • Giftige Dämpfe durch Lampen Tage
  • Schädigung der Augen

Ausbildung zum Solartechniker:

  • Erlernen der theoretischen und praktischen Grundlagen
  • Befähigung selbstständig Solaranlagen aufzubauen mit Planung, Wartung und Pflege der Anlagen Aufbau einer Produktionsanlage für häusliche Solarlampen Verbesserung für lokale Bevölkerung
  • Verbesserung der Lichtverhältnisse in Haushalten
  • Verbesserung der Gesundheitssituation

Hayati Karamati e.V.

Ziel: Die humanitäre Unterstützung der Opfer des Jemenkrieges. Dessen katastrophale Auswirkungen auf die lokale Bevölkerung geschehen bisher noch weitgehend abseits des Bewusstseins der internationalen Gemeinschaft.

Grundsatz: Hayati Karamati fühlt sich dem Grundsatz der Hilfe zur Selbsthilfe verpflichtet. Unsere Projekte sollen eine nachhaltige Verbesserung der Lebenssituation vor Ort entfalten und den Menschen Ihre Würde und Eigenständigkeit zurückgeben. Durch minimal gehaltene Vereinsstrukturen garantieren wir, dass die Spenden nahezu vollständig dort ankommen, wo sie so dringend benötigt werden.

Spendenkonto

Zahlungsempfänger: KLJB Kreisverband Mühldorf

IBAN: DE97 7116 0000 0402 0565 18

BIC: GENODEF1VRR

Verwendungszweck: Aktion Minibrot [Jahr]; KLJB [Ortsgruppe]